Euro 2020: Deutsche Regierung will spätes Public Viewing erlauben

Deutschland Fans
Deutsche Fans feiern die Nationalmannschaft

Public Viewing soll spätabends erlaubt werden. Sie machen Lärm, überall laufen sie auf den Straßen herum, sie feiern und grölen herum. Und überall stehen große Leinwände um mit der deutschen Nationalmannschaft bei einer Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft mitzufiebern. Die Fans der deutschen Fußball Nationalmannschaft.

Jeder Fan der schon einmal dabei war, wird dieses Gefühl kennen wie schön das sein kann und wie viel Spaß sowas macht.

Jetzt will die Regierung die Lärmschutzregeln zur Europameisterschaft 2020 lockern. Damit können die Kommunen auch Veranstaltungen genehmigen, die länger als 22 Uhr gehen.

Die für Lärmschutz zuständige Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) sagte der “Bild am Sonntag”: “Gerade wenn es in die Verlängerung oder ins Elfmeterschießen geht, kann es bei den Abendspielen ganz schön spät werden. Das wäre mit den sonst üblichen Lärmschutzregeln kaum zu vereinbaren.”

Quelle: fussballboard.de