Europa League: Wolfsburgs Folgegegner wären St. Gallen oder Athen

Wolfsburg (SID) – Einen Drittrundensieg gegen den FK Desnal Tschernihiw aus der Ukraine vorausgesetzt, träfe Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg in der vierten und letzten Qualifikationsrunde zur Gruppenphase der Europa League am 1. Oktober in einem Auswärtsspiel auf den FC St. Gallen oder AEK Athen. Dies ergab die Auslosung bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Freitag im schweizerischen Nyon.

Der Bundesliga-Siebte war im August im Achtelfinale der wegen der Corona-Pandemie verspätet abgeschlossenen Europa League 2019/20 am ukrainischen Meister Schachtjor Donezk gescheitert. Die Partie der Niedersachsen gegen das Team aus der Ukraine wird am 24. September in Wolfsburg ausgetragen.

Oliver Glasner und sein Team wollen in die Europa League. ©FIRO/SID

Fotos: SID