FA-Cup: Southampton-Partie wegen positiver Coronatests beim Gegner verschoben

Southampton (SID) – Teammanager Ralph Hasenhüttl und der FC Southampton können ihre Drittrunden-Partie im FA-Cup nicht am kommenden Wochenende bestreiten. Wie der Klub aus der englischen Premier League am Donnerstag mitteilte, gibt es beim Gegner, dem Drittligisten Shrewsbury Town, mehrere Coronafälle in der Mannschaft und im Betreuerstab. Die Partie war ursprünglich für Samstag um 21.00 Uhr angesetzt. Der englische Fußball-Verband FA will zu Beginn der kommenden Woche über das weitere Vorgehen entscheiden.

Es ist nicht der erste Coronafall im Zusammenhang mit dem englischen Pokal. Zweitligist Derby County um Interimstrainer Wayne Rooney muss am Samstag (13.15 Uhr) beim Sechstligisten FC Chorley komplett ohne seine erste Mannschaft und das Trainerteam auskommen. Grund sind neun positive Coronatests. Stattdessen werden Spieler der U23-und U18-Teams zum Einsatz kommen. Auch in der Premier League hatte es zuletzt mehrere Spielverlegungen aufgrund von Infektionsfällen gegeben.

Die Partie von Southampton wird verlegt. ©FIRO/SID

Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin. Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de