FC Bayern: Flick plant mit Thiago fürs Pokalfinale

München (SID) – Trainer Hansi Flick von Bayern München setzt für das DFB-Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen am 4. Juli (20.00 Uhr/ARD und Sky) in Berlin auf die Rückkehr von Spielmacher Thiago. „Es ist der Plan, dass er da dabei sein kann“, sagte Flick am Freitag.

Die vielfach geäußerte Ansicht, dass der kolportierte Abgang des Spaniers im Sommer kein großer Verlust sei, kann Flick überhaupt nicht nachvollziehen. „Es gibt immer sogenannte Experten, die eine eigene Meinung haben. Aber wenn man ihn auf dem Platz sieht, welche außergewöhnliche Qualität er hat – im Ballbesitz, aber auch gegen den Ball als Sechser -, gibt es für mich keine zwei Meinungen“, sagte Flick: „Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, der einer Mannschaft das gewisse Etwas gibt.“

Für das Bundesliga-Saisonfinale beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ist Thiago, der nach seiner Leisten-OP wieder im Lauftraining ist, laut Flick noch keine Alternative. Dagegen werde Philippe Coutinho wieder im Kader und Alvaro Odriozola in der Startelf stehen.

Mit Niklas Süle und Corentin Tolisso rechnet der Coach des deutschen Fußball-Rekordmeisters erst nach der Pause, die auf das Cupfinale und vor dem Miniturnier in der Champions League im August folgt. „Niklas ist auf einem sehr, sehr guten Weg, aber Wolfsburg kommt noch bisschen zu früh“, sagte Flick über Süle.

Mit Außenverteidiger Odriozola, der von Real Madrid ausgeliehen ist, sei er zufrieden, sagte Flick, obwohl dieser bislang nur dreimal zum Einsatz gekommen ist. „Ich bin nicht enttäuscht von ihm, er ist ein absoluter Profi. Er hatte keine leichte Zeit hier, trotzdem ist er sehr engagiert und nimmt das Ganze sehr professionell.“

Pokal: Thiago steht dem FC Bayern wohl zur Verfügung. ©PIXATHLON/SID

Fotos: SID