FC Bayern: Hoeneß plädiert für Verlängerung des Vertrages mit Katar

München (SID) – Uli Hoeneß hält es für sinnvoll, die Zusammenarbeit des FC Bayern München mit dem Emirat Katar und dessen Fluglinie Qatar Airways fortzusetzen. „Ich persönlich wäre dafür, den Vertrag zu verlängern. Allerdings nur, wenn wir das Gefühl haben, dass wir einen Beitrag leisten, dass sich die Dinge vor Ort verbessern. Meiner Meinung nach verbessert sich nichts, wenn man solche Kooperationen einstellt“, sagte er in einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Das Thema hatte bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern Ende November für große Turbulenzen gesorgt. Hoeneß betonte, „anders als die meisten Kritiker“ sei er in Katar gewesen, „und ich habe den Eindruck, dass man uns dort zuhört. Die Gespräche, die wir dort führen, sind kontrovers und kritisch – und konstruktiv. Dass die Bedingungen dort noch nicht so gut sind, wie sich das viele vorstellen, weiß ich auch.“

Weiteres  FC Bayern: Alphonso Davies Herzmuskelentzündung

Hoeneß machte auch deutlich, dass der FC Bayern das Geld benötige. „Wenn man mit Katar nicht mehr zusammenarbeiten kann, (…) dann hast du gegen Manchester City, Paris und demnächst Newcastle keine Chance mehr. Dann brauchen wir international nicht mehr mitzuspielen.“ Er räumte aber auch ein, dass die Kommunikation verbessert werden müsse. „Das Allerwichtigste ist, dass man den Fans glaubhaft versichert, dass man nicht bloß versucht, möglichst viel Geld zu verdienen – sondern auch bereit ist, mit den Menschen vor Ort in den kritischen Dialog zu kommen.“

Weiteres  FC Bayern: Davies fällt mit "leichter Herzmuskelentzündung" länger aus

Uli Hoeneß für zukünftige Zusammenarbeit mit Katar . ©SID PETER KNEFFEL

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Michael (FCL-Magazin)

Weitere interessante News