FIFA verschiebt Transferfenster und Vertragsdauer

FIFA Fußball
Ugis Riba / Shutterstock.com

Die FIFA hat laut Sky Sport News jetzt reagiert. Das Transferfenster und auch die Vertragsdauer werden dem faktischen Saisonende angepasst.

Die FIFA hat auf die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie mit weiteren Anpassungen reagiert und ermöglicht so auch vertragsrechtlich die Verlängerung der Saison über das reguläre Ende am 30. Juni hinaus.

FIFA teilt mit:

“Ablaufende Spielerverträge enden normalerweise mit Saisonende. Da der Spielbetrieb in den meisten Ländern eingestellt wurde, endet die laufende Saison nicht wie ursprünglich angenommen. Aus diesem Grund sollen Verträge bis zum effektiven Ende der Saison verlängert werden.”

Die Regelungen der Verträge werden auch angepasst. Neue Verträge die abgeschlossen werden, werden erst wirksam, wenn die neue Saison begonnen hat.

Coronavirus Ausbruch in Wuhan (China) Ende 219

Coronavirus ist die Ursache für einen Ausbruch von Infektionskrankheiten namens COVID-19, der Ende 2019 in Wuhan in China begann.

Seitdem Ausbruch in Wuhan (Dez. 2019) gab es tausende tote Menschen durch COVID-19 auf der ganzen Welt. Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 wurde am 11.03.2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Am schlimmsten hat es bis Ende März 2020, China, USA, Spanien und Italien erwischt.

Themen zum Fußball im Zusammenhang mit dem Coronavirus
Diskussionsthema zum Coronavirus bei uns im Forum

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*