Flick: Doppelfunktion Bundestrainer und Bayern-Coach unrealistisch

München (SID) – Hansi Flick hält eine Doppelfunktion als Coach von Bayern München und Bundestrainer für unrealistisch. „Nationaltrainer so ein bisschen nebenbei machen? Auch nicht schlecht, kann man sich mal überlegen“, sagte Flick am Freitag mit einem ironischen Lächeln. Er habe derzeit „wahnsinnig viel Spaß mit der Mannschaft und dem Trainerteam in München“, ergänzte er. An „alles, was in der Zukunft ist“, denke er nicht.

Flick (55) betonte erneut, dass sein früherer Chef Joachim Löw (60) als Bundestrainer „einen sehr guten Job gemacht“ habe. Nun sei es wichtig, dass alle Verantwortlichen in den Nachwuchsleistungszentren gemeinsam versuchten, auf allen Positionen Topspieler auszubilden. „Da haben wir genügend Arbeit“, betonte Flick.

Hansi Flick (r.) wurde als Co-Trainer 2014 Weltmeister. ©FIRO/SID

Fotos: SID