Flick hält für Mario Götze „die Tür offen“

Stuttgart (SID) – Bundestrainer Hansi Flick hat Mario Götze für die Fußball-Nationalmannschaft noch nicht abgeschrieben. „Für alle, die Leistung bringen und Qualität zeigen, ist die Tür offen – genau so für Mario Götze“, sagte der 56-Jährige bei Bild-TV.

Der Name Götze fehlt im Kader für die drei anstehenden WM-Qualifikationsspiele Im September gegen Liechtenstein, Armenien und Island. Er habe vor der Bekanntgabe mit dem WM-Helden von 2014 telefoniert, verriet Flick, „auch mit anderen, die nicht dabei sind, damit sie wissen: Sie sind nicht außen vor, wenn sie bei den ersten Spielen nicht dabei sind“. 

Götze hat nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zur PSV Eindhoven sportlich wieder Fuß gefasst und ansprechende Leistungen gezeigt. Sein bislang letztes Länderspiel bestritt der 29-Jährige im November 2017 im Länderspiel gegen Frankreich (2:2).

Für Götze ist der Einsatz im Nationalkader noch möglich. ©SID JEROEN PUTMANS

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de