Flick überrascht bei Heimpremiere mit Hofmann

Stuttgart (SID) – Hansi Flick überrascht auch bei seiner Heimpremiere mit dem Personal. Der neue Bundestrainer setzt gegen Armenien in der WM-Qualifikation in Stuttgart (20.45 Uhr/RTL) auf den Gladbacher Jonas Hofmann als Außenverteidiger. Außerdem nimmt Flick gegenüber dem 2:0 bei seinem Debüt gegen Liechtenstein fünf weitere Änderungen vor.

Kapitän Manuel Neuer kehrt nach seiner Pause wegen Knöchelproblemen gegen Liechtenstein wie erwartet ins Tor zurück. Neben Hofmann verteidigen Niklas Süle und Antonio Rüdiger im Zentrum, die zweite Außenposition übernimmt Thilo Kehrer.

In der defensiven Schaltzentrale stellt Flick neben Joshua Kimmich diesmal dessen Münchner Klubkollegen Leon Goretzka. Die Dreierreihe davor bilden Serge Gnabry, Marco Reus und Leroy Sane. Timo Werner, der in St. Gallen das erste Tor in der Ära Flick erzielt hatte, darf wieder stürmen. – Die deutsche Aufstellung: 

Neuer – Hofmann, Süle, Rüdiger, Kehrer – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Reus, Sane – Werner. – Trainer: Flick

Jonas Hofmann steht überraschend in der Startelf. ©FIRO/SID Ralf Ibing

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de