Fünf Coronafälle bei Paris St. Germain

Paris (SID) – Vier Spieler des französischen Fußball-Topklubs Paris St. Germain haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte der Tabellenführer der Ligue 1 am Samstagabend auf Twitter mit. Die Test erfolgten vor der Wiederaufnahme des Trainings nach der Weihnachtspause, die Namen der betroffen Spieler nannte der Verein nicht. Auch eine Person aus dem Betreuerstab wurde positiv getestet.

Fünf Coronafälle bei PSG. ©SID FRANCK FIFE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  3. Liga: Löwen am 16. Februar gegen Türkgücü