Fürth macht’s möglich: Schule im Stadion

Fußball macht Schule: Zweitligist SpVgg Greuther Fürth stellt sein Stadion für Prüfungen und Abschlusspartys zur Verfügung. Wie das Kleeblatt mitteilte, verlagern Partnerschulen des Vereins ihre Klassenzimmer für einige Tage in die Haupttribüne des Sportparks am Ronhof.

Dort könnten Abschlussprüfungen und -feiern mit ausreichend Abstand durchgeführt werden, der an den Schulen nicht immer zu gewährleisten sei. Dabei sind etwa die Leopold-Ullstein-Realschule oder die Grund- und Mittelschule Pestalozzistraße.

„Wir haben von diversen Schulen gehört, die die aktuell notwendigen Maßnahmen vor Herausforderungen stellen“, sagte Fürths Geschäftsführer Holger Schwiewagner: „Deshalb haben wir uns überlegt, wie wir helfen können. Nachdem wir ein Hygienekonzept entwickelt haben und dieses genehmigt wurde, konnten wir den Schulen jetzt dieses kostenfreie Angebot machen und es ist schön zu sehen, dass wir einigen so helfen können.“

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Ex-Schalker Hoppe feiert mit Mallorca Klassenerhalt

Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Madrid (SID) – Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Die Mannschaft des früheren mexikanischen Nationaltrainers Javier Aguirre und des Ex-Schalkers Matthew Hoppe gewann am Sonntag 2:0 (0:0) bei … [Weiterlesen]

Aktuelle News

ManCity zum achten Mal englischer Meister

Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Köln (SID) – Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola und mit Nationalspieler Ilkay Gündogan gewann am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa und brachten den knappen Vorsprung … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

FCK-Trainer Schuster sieht Aufstiegs-Chancen intakt

Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. Kaiserslautern (SID) – Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. „Es ist eine Fifty-Fifty-Situation“, sagte der Coach des viermaligen … [Weiterlesen]