Fußball Bundesliga 13. Spieltag – Spielberichte und Ergebnisse

Bundesligavereine
1. Bundesliga - Rose Carson / Shutterstock.com

Am Freitagabend begann der 13. Spieltag der Fußball Bundesliga, es ist der letzte Spieltag in diesem Jahr 2020. Am 02. Januar geht es dann mit dem 14. Spieltag weiter.

Union Berlin gewann gegen Borussia Dortmund 2:1, es war das erste Spiel an diesem Spieltag.

Die Diskussionsthemen zur 1. Bundesliga im Forum

Union Berlin – Borussia Dortmund 2:1Borussia Dortmund hat trotz des Rekordtores von Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko eine erneute Pleite im Titelrennen kassiert. Der Stürmer erzielte beim enttäuschenden 1:2 (0:0) am Freitagabend bei Union Berlin zwar den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer für den BVB und kürte sich mit 16 Jahren und 28 Tagen zum jüngsten Torschützen in der Bundesliga-Geschichte, doch die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Edin Terzic konnte auch der Youngster nicht verhindern.

Bundesligaspiele am Samstag

FC Augsburg – Eintracht Frankfurt 0:2 – Eintracht Frankfurt hat seine schwarze Serie beendet. Beim FC Augsburg gelang den Hessen nach neun Spielen nacheinander ohne Sieg beim 2:0 (0:0) endlich wieder ein „Dreier“.

Gladbach – Hoffenheim 1:2Borussia Mönchengladbach verliert in der Fußball-Bundesliga weiter an Boden. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose verlor gegen die TSG Hoffenheim 1:2 (1:0) und liegt nach einer Serie von vier Spielen ohne Sieg weiter außerhalb der Europacup-Plätze.

FSV Mainz – Werder Bremen 0:1 – Werder Bremen hat seine Talfahrt in der Fußball-Bundesliga gestoppt und den FSV Mainz 05 tiefer in die Krise gestürzt. Nach vier Niederlagen in Serie gewann das Team von Trainer Florian Kohfeldt das Krisentreffen beim Tabellenvorletzten Mainz durch ein Tor von Eren Dinkci (90.) mit 1:0 (0:0).

RB Leipzig – FC Köln 0:0 – Die beeindruckende Siegesserie von RB Leipzig im eigenen Stadion ist im letzten Bundesliga-Spiel des Jahres gerissen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann kam gegen den 1. FC Köln in einem zähen Spiel nicht über ein 0:0 hinaus und konnte erstmals in der laufenden Saison zu Hause nicht gewinnen.

FC Schalke – Arminia Bielefeld 0:1 – Auch Jahrhunderttrainer Huub Stevens hat die Horrorserie von Schalke 04 nicht beendet. Mit dem UEFA-Cup-Sieger von 1997 als Interimscoach verlor der Tabellenletzte 0:1 (0:0) gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Bayer Leverkusen – Bayern München 1:2Bayern München ist „Weihnachtsmeister“, Bayer Leverkusen hat dagegen den ersten Tabellenplatz nicht erfolgreich verteidigen können. Der Fußball-Rekordmeister gewann am 13. Spieltag im sehenswerten Bundesliga-Gipfeltreffen in Leverkusen durch einen Doppelpack von Robert Lewandowski mit 2:1 (1:1).

Tabelle der 1. Bundesliga

Bundesligaspiele am Sonntag

SC Freiburg – Hertha BSC Berlin 4:1 – Dank einer überragenden Teamleistung und großer Kampfkraft hat es der „kleine“ SC Freiburg auch dem „Big City Club“ gezeigt. Die formstarken Breisgauer gewannen am letzten Bundesliga-Spieltag vor Weihnachten 4:1 (1:0) gegen Hertha BSC.

VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart 1:0 – Der VfL Wolfsburg hat trotz des kurzfristigen Ausfalls von vier Leistungsträgern vor den Feiertagen noch Champions-League-Platz vier erobert. Das Team von Trainer Oliver Glasner schlug den VfB Stuttgart im letzten Bundesliga-Spiel des Jahres mit 1:0 (0:0) und schob sich an Borussia Dortmund vorbei.

Diskussionsthemen im Fussballboard

BerichtUnion Berlin:Dortmund2:118.12. – 20:30
BerichtRB Leipzig:1. FC Köln0:019.12. – 15:30
BerichtGladbach:Hoffenheim1:219.12. – 15:30
BerichtSchalke 04:Bielefeld0:119.12. – 15:30
BerichtMainz 05:SV Bremen0:119.12. – 15:30
BerichtAugsburg:Frankfurt0:219.12. – 15:30
BerichtLeverkusen:FC Bayern1:219.12. – 18:30
BerichtSC Freiburg:Hertha BSC4:120.12. – 15:30
BerichtWolfsburg:Stuttgart1:020.12. – 18:00

Wer überträgt die Spiele der Bundesliga? Live im TV:

  • DAZN: alle Freitagsspiele um 20.30 Uhr, Sonntagsspiele um 13.30 Uhr, Montagsspiele
  • Sky: alle Samstagsspiele, alle Sonntagsspiele um 15.30 und 18 Uhr, Spiele der englischen Wochen am Dienstag und Mittwoch. Sky zeigt zudem alle Highlights der Spiele direkt nach dem Abpfiff: Freitagsspiele & Samstagsspiele 20.30 Uhr, Sonntagspartien 13.30 und die Montagsspiele