Haaland-Teamkollege positiv getestet

Köln (SID) – Ein Coronafall hat die Vorbereitung der norwegischen Fußball-Nationalmannschaft um Topstürmer Erling Haaland auf das Schlüsselspiel in der WM-Qualifikation gegen die Niederlande gestört. Mittelfeldspieler Sander Berge vom englischen Zweitligisten Sheffield United wurde nach seiner Ankunft im Teamquartier in Oslo positiv getestet. Ein PCR-Test bestätigte den Befund.

Berge soll jedoch nach Angaben des Verbandes keinen engeren Kontakt zu anderen Nationalspielern gehabt haben. „Die Situation ist unter Kontrolle“, sagte Teamarzt Ola Sand.

Berge ist vollumfänglich geimpft und hat keine Symptome. Er fühle sich vollkommen gesund, hieß es. Dennoch muss sich der 23-Jährige für zehn Tage in Quarantäne begeben. Er fällt für das Duell des Tabellenvierten der Gruppe G (6 Punkte) mit dem Zweiten (6) am Mittwoch ebenso aus wie für die Spiele in Lettland und gegen Gibraltar.

Sander Berge (l.) positiv im Teamquartier getestet. ©SID JONATHAN NACKSTRAND

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de