Hansa stoppt Dauerkartenverkauf bei 10.000

Rostock (SID) – Hansa Rostock erlebt nach dem Aufstieg die große Zweitliga-Euphorie. Der frühere Fußball-Bundesligist stoppte den Dauerkartenverkauf am Mittwoch bei 10.000 Exemplaren. „Damit habt ihr nicht nur alle Rekorde gebrochen, sondern auch unsere Erwartungen übertroffen“, teilte der Verein auf seiner Internetseite mit. 

Da der FC Hansa aufgrund der Pandemie-Lage noch keine gesicherte Zuschauerprognose für die Saison 2021/22 abgeben kann, sollen keine weiteren Jahrestickets angeboten werden. „Die Richtung ist klar: Wir möchten allen Dauerkarten-Inhabern den Zutritt zum Stadion ermöglichen. Dafür werden wir (…) alles in unser Macht stehende tun“, hieß es.

Erst am Dienstag hatte der Klub sein 15.000. Mitglied begrüßt.

Hansa Rostock verkaufte 10000 Dauerkarten. ©SID AXEL HEIMKEN

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de