Haushoher Sieg vom FC Bayern bei Roter Stern Belgrad

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski - MDI / Shutterstock.com

Gruppensieger, noch keine Punktverluste, der FC Bayern gewinnt auch das nächste Spiel in der Champions-League, dieses Mal in Belgrad.

Roter Stern Belgrad verliert haushoch gegen den FC Bayern München mit 0:6. Matchwinner des Abends war Robert Lewandowski. Vier Treffer in einer Halbzeit. Das war die Lewandowski-Show.

FCB-Trainer Hansi Flick

Flick: „Wir wollten heute nichts zulassen und den Gruppensieg perfekt machen, das ist uns eindrucksvoll gelungen. Wir haben den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Jeder Einzelne hat heute seine Leistung gebracht.“

Zur Pause führten die Bayern nur 1:0 durch das Tor von Leon Goretzka in der 14. Spielminute. Bis nach dem Seitenwechsel mussten die Fans warten bis das nächste Tor fiel. Und dann begann die Show von Robert Lewandowski. Vier Tore.

Robert Lewandowski: „In der zweiten Halbzeit haben wir weiter Gas gegeben und weiter Tore geschossen. Wir haben alles geschafft, was wir geplant haben.“

In nur 14 Minuten traf Lewandowski gegen Roter Stern Belgrad vier Mal. Das gab es in der Champions-League in so einer kurzen Zeit noch nie. Per Elfmeter traf Lewa in der 53. Minute, nur sieben Minuten später das 3:0. Lewandowski hatte einen Lauf und es sollte noch nicht zu Ende sein.

In der 64. und in der 67. Spielminute erhöhte Robert Lewandowski auf 5:0 für den FCB. Das letzte Tor an diesem Abend erzielte noch Tolisso in der 89. Minute. 6:0 Endstand.

Roter Stern Belgrad
Borjan – Gobeljić, Degenek, Milunović, Rodić – Cañas (61. Vulić), Petrović (76. Ivanić) – Vukanović, Marin, García (69. Pankov) – Boakye

FC Bayern
Neuer – Pavard, Martínez (68. Kimmich), Boateng, Davies – Thiago – Coman, Tolisso, Goretzka, Coutinho (60. Perišić) – Lewandowski (77. Müller)

Schiedsrichter
Kuipers (Niederlande)

Tore
0:1 Goretzka (14.); 0:2 Lewandowski (53., Handelfmeter); 0:3 Lewandowski (60.); 0:4 Lewandowski (64.); 0:5 Lewandowski (67.); 0:6 Tolisso (89.)