Hecking wird neuer Sportvorstand beim Club

Nürnberg (SID) – Dieter Hecking soll den krisengeplagten Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg als neuer Sportvorstand wieder nach oben führen. Der 55-Jährige unterschrieb beim neunmaligen deutschen Meister wie erwartet einen Dreijahresvertrag. „Wir haben viel Arbeit vor uns – und was wir jetzt brauchen ist Aufbruchsstimmung. Ich hoffe, dass alle mitziehen“, sagte Hecking, zuletzt Trainer des Hamburger SV.

Er werde bei seiner „neuen Herausforderung all meine Erfahrungen, die ich in 30 Jahren Bundesliga als Spieler und Trainer gesammelt habe, einbringen und künftig voranmarschieren, damit der Club wieder bessere Zeiten erlebt“, ergänzte der studierte Sportmanager, der erstmals in seiner Karriere als Vorstand arbeitet.

Hecking war von 2009 bis 2012 bereits Trainer beim Club, der zuletzt den Abstieg nur ganz knapp verhindert hatte. Er muss nun möglichst schnell einen neuen Coach finden. Interimstrainer Michael Wiesinger übernimmt wieder die Leitung des Nachwuchsleistungszentrums. Ob die Franken zudem einen Sportdirektor installieren, ist noch offen. 

Man freue sich, „einen derart renommierten und hoch angesehen Fußball-Fachmann wie Dieter Hecking für unseren Club gewonnen zu haben“, betonte FCN-Aufsichtsratschef Thomas Grethlein.

Hecking war von 2009 bis 2012 Trainer beim FCN. ©FIRO/SID

Fotos: SID