Heldt berichtet von „gutem Gespräch“ mit Zieler

Köln (SID) – Die Wahrscheinlichkeit, dass Rio-Weltmeister Ron-Robert Zieler (31) vom Zweitligisten Hannover 96 zum Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln wechselt, wächst. FC-Sport-Geschäftsführer Horst Heldt (50) berichtete „von einem guten Gespräch“ mit dem Torwart.

Am Samstag soll es eine Zusammenkunft mit dem gebürtigen Kölner gegeben haben. „Es gab ein Treffen, Hannover war darüber informiert“, sagte Heldt Bild.de.

Zieler wurde in Köln geboren und wuchs auch in der Domstadt auf. Als Jugendlicher spielte er schon für den Geißbockklub. Als Nummer eins in Köln ist allerdings Timo Horn eingeplant, allerdings könnte Zieler als etatmäßiger Stellvertreter Druck auf den Stammkeeper aufbauen.

Torwart Zieler steht in Verhandlungen mit dem 1. FC Köln. ©FIRO/SID

Fotos: SID