Hertha-Wechsel rückt näher: Cordoba vom FC-Training freigestellt

Köln (SID) – Der Wechsel des kolumbianischen Angreifers Jhon Cordoba vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zum Ligakonkurrenten Hertha BSC nimmt immer konkretere Formen an. Der 27-Jährige war am Dienstag vom FC-Training freigestellt, um „finale Gespräche zu führen“, wie der Klub mitteilte.

Cordoba war am Samstag im DFB-Pokalspiel gegen die VSG Altglienicke (6:0) auf eigenen Wunsch nicht zum Einsatz gekommen, die Kölner Verantwortlichen hatten sich da bereits auf den Verlust ihres besten Torschützen der abgelaufenen Saison eingestellt. Cordobas Vertrag beim FC läuft noch bis 2021, als Ablöse stehen 15 Millionen Euro im Raum.

Im Gegenzug bahnt sich der Wechsel des bei Hertha BSC ausgemusterten Spielmachers Ondrej Duda zum FC an, auch Torjäger Sebastian Andersson vom Hertha-Stadtrivalen Union Berlin soll kommen. Laut Express wird das Duo am Mittwoch zum Medizincheck in Köln erwartet.

Jhon Cordoba wird den 1. FC Köln wohl verlassen. ©FIRO/SID

Fotos: SID