Hoffenheim: Rosen steht zu Trainer Hoeneß

Gelsenkirchen (SID) – Trainer Sebastian Hoeneß hat seinen Job trotz der 0:4 (0:1)-Niederlage der TSG Hoffenheim bei Schalke 04 am Samstag anscheinend vorerst noch sicher. Hoeneß stehe „ganz klar“ nicht zur Disposition, sagte Profifußball-Direktor Alexander Rosen nach dem Abpfiff bei Sky.

Hoffenheim hat vier seiner vergangenen fünf Bundesligaspiele verloren, hinzu kam das Pokal-Aus in der zweiten Runde im Heimspiel gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Für die Schalker war es der erste Liga-Sieg nach 30 vergeblichen Anläufen.

Sebastian Hoeneß erhält Rückendeckung von Rosen. ©SID INA FASSBENDER

Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin. Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de