Hummels gibt Entwarnung und warnt vor Ungarn

Herzogenaurach (SID) – Abwehrchef Mats Hummels steht Bundestrainer Joachim Löw im entscheidenden EM-Gruppenspiel gegen Ungarn zur Verfügung. „Bei mir persönlich ist es wieder gut. Ich kann spielen“, sagte Hummels bei MagentaTV. Am Montag hatte der Dortmunder aufgrund einer Patellasehnenreizung mit dem Training ausgesetzt: „Ich werde diese Pausen immer mal wieder einlegen müssen.“

Vor dem Duell mit dem vermeintlichen Außenseiter am Mittwoch (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in München hat Hummels vor Übermut gemahnt. „Sie haben in den beiden Spielen bewiesen, dass sie ihren Plan sehr gut umsetzen“, sagte der 32-Jährige und ergänzte: „Sie haben diszipliniert verteidigt und nach vorne immer wieder Ausrufezeichen gesetzt.“

Ungarn hatte gegen Portugal erst in der Schlussphase verloren (0:3) und Weltmeister Frankreich ein Unentschieden abgetrotzt (1:1). „Wir wissen, dass sie ein ganz gefährlicher Gegner sind und eine schwere Aufgabe auf uns wartet“, so Hummels, aber: „Wir sind uns unserer Favoritenrolle bewusst, die wollen wir auch auf den Platz bringen. Wenn wir unser Niveau abrufen, dann sind wir die bessere Mannschaft.“

Der DFB-Auswahl genügt ein Unentschieden, um das Achtelfinale zu erreichen.

Mats Hummels gibt Entwarnung. ©SID CHRISTOF STACHE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de