Italien befürchtet Kreuzbandriss bei Zaniolo

Köln (SID) – Die italienische Fußball-Nationalmannschaft ist in Sorge um ihren Jungstar Nicolo Zaniolo. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler hat beim Nations-League-Spiel des viermaligen Weltmeisters gegen die Niederlande (1:0) am Montag anscheinend eine schwere Knieverletzung erlitten. Es besteht Verdacht auf Kreuzbandriss.

In der 42. Minute war Zaniolo (AS Rom) nach einem Zusammenstoß mit Gegenspieler Donny van de Beek ausgewechselt worden. „Wir müssen noch weitere Checks durchführen. Der Spieler ist sehr besorgt“, teilte Mannschaftsarzt Andrea Ferretti mit.

Für Zaniolo ist die neuerliche Verletzung ein schwerer Schlag. Er hatte bereits im Januar einen Kreuzbandriss erlitten, erst Anfang Juli konnte er wieder spielen.

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Nicolo Zaniolo. ©SID ISABELLA BONOTTO

Fotos: SID