Italien: Gesundheitsbehörde ordnet Quarantäne für Udinese an

Köln (SID) – Dem italienischen Fußball-Erstligisten Udinese Calcio wurde nach mehreren Coronafällen von der örtlichen Gesundheitsbehörde eine Quarantäne auferlegt. Vom 5. bis zum 9. Januar dürfen keine mannschaftlichen Aktivitäten mit direktem Kontakt ausgeübt werden. Udinese wird daher weder das am Donnerstag geplante Serie-A-Spiel beim AC Florenz noch das gegen Atalanta Bergamo am Sonntag bestreiten können.

Auch US Salernitana um Ex-Bayern-Star Franck Ribery kann das ursprünglich für Donnerstag angesetzte Spiel gegen den FC Venedig nicht antreten. Bei dem Klub sind nach einer Corona-Infektionswelle mittlerweile 25 Spieler und Betreuer in häuslicher Quarantäne.

Weiteres  3. Liga: Tabellenführer Magdeburg schießt Duisburg ab

Die Spieler von Udinese Calcio müssen in Quarantäne. ©SID MARCO BERTORELLO

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Fussballsassie
Letzte Artikel von Fussballsassie (Alle anzeigen)
Weiteres  Watford holt "Rentner" Hodgson als Ranieri-Nachfolger