Jérôme Boateng – 10 Jahre FC Bayern München

Am 22. Mai 2021 bestreitet Jérôme Boateng sein letztes Spiel für den FC Bayern München. Für den deutschen Rekordmeister bestritt Boateng 362 Pflichtspiele und erzielte dabei 10 Tore.

Jérôme Boateng wurde am 3. September 1988 geboren. Bei seiner Familie wuchs er in der deutschen Hauptstadt Berlin auf. In Berlin absolvierte Boateng seinen Hauptschulabschluss und trat im Alter von 10 Jahren in einen Fußballverein ein. Nach rund drei Jahren bei Tennis Borussia Berlin wechselte Boateng 2002 zu Hertha BSC Berlin.

Bei dem Hauptstadtclub durchlief er sämtliche Jugendmannschaften und gewann unter anderem mit der U17 die deutsche B-Jugend-Meisterschaft. Sein Bundesligadebüt für die Berliner Hertha feierte der Innenverteidiger am 31. Januar 2007 beim Spiel gegen Hannover 96.

Bayern Boateng
Boateng Bayern München / Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

2007 folgte der Wechsel zum Hamburger SV. Unter anderem spielte er für die Hamburger im UEFA-Pokal, wo er mit dem HSV das Halbfinale des Wettbewerbs erreichte. Beim HSV spielte Boateng drei Jahre, bevor er zu Manchester City wechselte. Da er in der Großstadt im Nordwesten Englands nur bedingt sportlichen Erfolg hatte, entschied er sich, zur Saison 2011/12, für einen Wechsel zum FC Bayern München.

Boateng beim FC Bayern

Zunächst erhielt Boateng bei den Bayern einen Vierjahresvertrag. Er wurde schnell zum Stammspieler und zog bereits in seiner ersten Saison mit FC Bayern in das Finale der Champions League und des DFB-Pokals ein. Die Finalspiele gegen FC Chelsea und Borussia Dortmund verloren die Bayern jedoch.

Sein erstes Tor für die Münchner Bayern erzielte Jérôme Boateng am 9. März 2013. Mit den Bayern gewann er in der Saison auch die Champions League. Im Finale, das Boateng durchspielte, konnten die Bayern Borussia Dortmund mit 2:1 besiegen. Arjen Robben, dankt Boateng auch heute noch für den „wunderschönen Pass auf Franck Ribéry im Champions-League-Finale“. Im Endspiel leitete Boateng mit einem Chipball über 50 Meter den 2:1-Siegtreffer von Arjen Robben mit ein.

Bayernflagge Bayern München
MDI / Shutterstock.com

Beim deutschen Rekordmeister konnte Boateng viele Erfolge feiern. Mit den Bayern gewann er in seiner zehnjährigen Zeit 24 Titel. Die Highlights seiner Karriere waren die Gewinne des Triples in den Jahren 2013 und 2020.

Die deutsche Meisterschaft gewann er mit dem Rekordmeister insgesamt neunmal, fünfmal wurde er mit dem Verein Pokalsieger. Außerdem wurde der Innenverteidiger aufgrund starker Leistungen 2016 in das UEFA-Team des Jahres berufen und wurde Deutschlands Fußballer des Jahres.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch im Trikot der Nationalmannschaft feierte Boateng mehrere Erfolge. 2009 wurde er mit der U21-Nationalmannschaft Europameister. Am 10. Oktober 2009 feierte Boateng sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. 2014 wurde er mit der Nationalelf in Brasilien Weltmeister.

10 Jahre beim FC Bayern München, Jérôme Boateng durchlebte Höhen und Tiefen. Hat viele Titel sammeln können, er hat Geschichte beim FC Bayern geschrieben.