Augsburg: Herrlich muss sich Zahnpasta wieder selbst besorgen

Augsburg (SID) – Heiko Herrlich muss sich seine Zahnpasta und Hautcremes wieder selbst besorgen. „Daran hat niemand gedacht. Vielleicht ist das jetzt auch schon zu abgedroschen“, sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg in der Augsburger Allgemeinen auf die Frage, ob er die Utensilien an Weihnachten geschenkt bekommen habe.

Nach seiner „Zahnpasta-Affäre“ im Mai hatte Herrlich zu Protokoll gegeben, dass er im Anschluss viele Packungen der Drogerie-Waren geschenkt bekommen habe. Der FCA-Coach hatte damals gegen die Corona-Regeln verstoßen, als er zum Kauf von Hautcreme und Zahnpasta das Mannschafts-Hotel verließ.

Heiko Herrlich. ©SID THILO SCHMUELGEN

Fotos: SID