Keine Vertragsauflösung: Khedira bleibt bei Juventus

Turin (SID) – Sami Khedira bleibt offenbar vorerst bei Juventus Turin: Der italienische Fußball-Meister ist bei seinen Bemühungen, sich von dem Rio-Weltmeister zu trennen, laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport gescheitert. Der 33-Jährige stemmte sich hartnäckig gegen eine Auflösung seines bis 2021 laufenden Vertrages und wird demnach zumindest bis Januar bei den Piemontesern bleiben.

Wegen Mangels an attraktiven Alternativen soll Khedira auf den Verbleib in Turin bestanden haben. Unklar ist, ob er unter der Leitung des neuen Juve-Coaches Andrea Pirlo nach einer abermaligen Verletzungspause eine Zukunft auf dem Platz haben wird.

Der Ex-Stuttgarter Khedira, der 2015 nach Turin wechselte, war mehrfach von Verletzungen zurückgeworfen worden. In der vergangenen Saison absolvierte der Mittelfeldspieler nur 18 Pflichtspiel-Einsätze für Juventus. Der Rekordmeister hatte sich in den vergangenen Wochen bereits von Blaise Matuidi und Gonzalo Higuain getrennt.

Bleibt vorerst weiterhin bei Juve: Sami Khedira. ©SID NELSON ALMEIDA

Fotos: SID