Kellermann kann Kritik am Frauen-Restart nur bedingt nachvollziehen

Wolfsburg (SID) – Der Sportliche Leiter Ralf Kellermann vom deutschen Meister VfL Wolfsburg hat nur bedingt Verständnis für die Kritik an der Fortsetzung der Fußball-Bundesliga der Frauen. „Nachvollziehbar für mich sind Äußerungen, dass keine Chancengleichheit herrscht am ersten Spieltag des Restarts. Die kann es in dieser Situation auch gar nicht geben“, sagte Kellermann dem SID: „Ansonsten habe ich für diese Aussagen wenig Verständnis, weil wir seit Wochen vom DFB sehr gut abgeholt worden sind. Alle Vereine wussten im Detail, unter welchen Bedingungen der Restart nur möglich ist.“

Die Bundesliga setzt ihren Ligabetrieb nach der Corona-Pause am Wochenende fort. Zuletzt gab es aus mehreren Klubs jedoch kritische Stimmen etwa bezüglich der einwöchigen Quarantäne, in die sich die Mannschaften begeben müssen. Dies sei für einige Spielerinnen hinsichtlich ihres Berufes oder Studiums schwer umsetzbar.

Kellermann gibt zu bedenken, dass schon seit mehreren Wochen klar war, dass die einwöchige Quarantäne fester Bestandteil des Konzepts ist. „Es gibt viele Videokonferenzen mit allen Vereinen, bei der ersten Abstimmung waren elf Vereine für die Fortsetzung, es gab nur eine Enthaltung. Das war der 1. FC Köln, aber nicht aus Angst vor Corona, sondern wegen der Vielzahl an Spielen“, so der 51-Jährige: „Köln hat schließlich noch zwei Nachholspiele. Diese Bedenken kann ich nachvollziehen.“

Wenn er nun „aber Spielerinnen und Trainer von anderen Vereinen höre, die ihre Bedenken äußern, dann hätte ich dafür absolutes Verständnis. Aber nur dann, wenn man diese Bedenken schon mal im Vorfeld vorgetragen und nicht erst zwei Tage vor dem ersten Spiel geäußert hätte.“ Zeit genug habe es dafür gegeben. Am Freitag (14.00 Uhr/DFB-TV) eröffnet Spitzenreiter Wolfsburg nun den Restart mit dem Heim-Geisterspiel gegen die Kölnerinnen.

Letzte News

Aktuelle News

Ex-Schalker Hoppe feiert mit Mallorca Klassenerhalt

Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Madrid (SID) – Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Die Mannschaft des früheren mexikanischen Nationaltrainers Javier Aguirre und des Ex-Schalkers Matthew Hoppe gewann am Sonntag 2:0 (0:0) bei … [Weiterlesen]

Aktuelle News

ManCity zum achten Mal englischer Meister

Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Köln (SID) – Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola und mit Nationalspieler Ilkay Gündogan gewann am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa und brachten den knappen Vorsprung … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

FCK-Trainer Schuster sieht Aufstiegs-Chancen intakt

Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. Kaiserslautern (SID) – Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. „Es ist eine Fifty-Fifty-Situation“, sagte der Coach des viermaligen … [Weiterlesen]