Klose warnt vor Lazio und Immobile

München (SID) – DFB-Rekordtorjäger Miroslav Klose warnt Titelverteidiger Bayern München vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Lazio Rom am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) vor seinem Ex-Klub. „Wir müssen wieder unsere gewohnte Leistung bringen, sonst sind wir kein Favorit“, sagte er dem kicker: „Und wir müssen auf das gegnerische Umschaltspiel achten, das ist Lazios Stärke.“

Als „besonders gefährlich“ stuft der Co-Trainer von Hansi Flick Stürmer Ciro Immobile ein. „Für seine Tore braucht Immobile wenige Chancen, was für seine Qualität spricht. Er hat ein ganzes Paket, ist beidfüßig und kopfballstark“, sagte Klose über den früheren Dortmunder.

Immobile schnappte Weltfußballer Robert Lewandowski in der vergangenen Saison den „Goldenen Schuh“ für Europas Top-Torjäger weg. Klose hält dennoch Lewandowski „für besser, er ist komplett und das Maß aller Mittelstürmer“.

Der 42-Jährige glaubt auch zu wissen, wie Lazio zu knacken ist. „Unser Pressing ist da wichtig. Gegendruck sind die Italiener nicht gewohnt“, sagte er über seinen „Wunschgegner“.

Klose wechselte 2011 von den Bayern zu Lazio, wo er 2016 seine Karriere beendet hatte. In 171 Pflichtspielen für die Römer erzielte er 63 Tore, 2013 gewann er mit dem Klub den italienischen Pokal.

Klose warnt vor Lazio Rom. ©FIRO/SID

Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin. Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de