Losentscheid bei nicht verlegbaren Länderspielen möglich

Köln (SID) – Die Corona-Pandemie könnte zu Losentscheiden bei Länderspielen führen. Dies geht aus dem Protokoll „Return to Play“ der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hervor. Sollte aufgrund des dicht gedrängten Terminkalenders die Verlegung einer Partie unmöglich sein und auch die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA nicht eindeutig einen verantwortlichen Verband ausmachen können, werde das Ergebnis ausgelost (1:0, 0:0 oder 0:1).

Die Maßnahme gilt für die Gruppenspiele der Nations League 2020/21 (Liga-Phase) sowie die Qualifikationen zur U21-Europameisterschaft 2021 und zur Frauen-EM 2022.

Generell können gemäß des UEFA-Exekutivkomitees Länderspiele inmitten der Pandemie planmäßig stattfinden, solange beide Mannschaften jeweils mindestens 13 Spieler (davon einen Torhüter) stellen.

Losentscheide sind auch in der Nations League möglich. ©FIRO/SID

Fotos: SID