MachMit-Aktion: DFB-Frauen bauen am Elektroauto mit

Dresden (SID) – Bei einem Besuch der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden durften die Fußball-Nationalspielerinnen Sara Däbritz und Merle Frohms selbst zum Schrauber greifen. Eine rund zehnköpfige Delegation des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erhielt beim Sponsor am Donnerstag Einblick in die Elektromobilität.

Höhepunkt der Tour durch das „Home of ID.“ war die Verschraubung von Karosserie und Antriebsstrang, im Automobilbau auch „Hochzeit“ genannt. Nationaltorhüterin Frohms (Eintracht Frankfurt) gefiel die praktische Erfahrung: „So nah an der Produktionslinie zu erleben, wie ein Auto entsteht, war toll.“

Das DFB-Team bereitet sich seit Montag in Sachsens Landeshauptstadt auf den Start in die WM-Qualifikation vor. Am Samstag (16.05 Uhr/ARD) steht in Cottbus der Auftakt gegen Bulgarien an, am Dienstag (16.00 Uhr/ZDF) geht es in Chemnitz gegen Serbien.

Sara Däbritz und Merle Frohms bauen am Elektroauto mit. ©Oliver Killig / VW/Oliver Killig / VW

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de