Mainzer Niakhate mit Corona infiziert

Mainz (SID) – Auch beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat Corona in der Winterpause zugeschlagen. Innenverteidiger Moussa Niakhate wurde positiv auf das Virus getestet und befindet sich seitdem in häuslicher Isolation. Der 25-Jährige ist nach Vereinsangaben symptomfrei. Niakhate ist bei den Rheinhessen der erste Coronafall im Jahr 2022. 

Nach Abstimmung mit den zuständigen Behörden darf der Trainingsbetrieb fortgesetzt werden. Alle Spieler und Betreuer bei den Mainzern haben 2G-Status. 

Moussa Niakhate hat sich mit dem Coronavirus infiziert. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  Wolfsburgs Spielführerin Janssen verlängert Vertrag bis 2024
Fussballsassie
Letzte Artikel von Fussballsassie (Alle anzeigen)
Weiteres  Iran sichert vorzeitig WM-Ticket - Frauen im Stadion zugelassen