Manchester City ist für zwei Jahre raus aus der Champions-League

Manchester City
Manchester, United Kingdom - Bigstock.com/coward_lion

Jetzt ist es offiziell, Manchester City wird die nächsten zwei Saisons nicht an der Champions-League teilnehmen. Der Grund ist, wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay. Zudem muss Manchester City noch eine Geldstrafe von 30 Millionen Euro zahlen.

Dies teilte die Europäische Fußball-Union am Freitag mit.

ManCity kann vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen das Urteil Berufung einlegen.

Zwei Jahre ohne internationale Teilnahme. Ein herber Schlag für den Verein, für Trainer Pep Guardiola und den deutschen Nationalspieler Leroy Sane und Ilkay Gündogan.

Quelle
Diskussionsthema im Forum