Medien: Drei weitere Serie-A-Spiele abgesagt

Köln (SID) – Nachdem zum Jahresstart in der italienischen Serie A vier für Donnerstag angesetzte Spiele wegen mehreren Coronafällen abgesagt wurden, werden am nächsten Spieltag am Wochenende offenbar weitere drei Partien ebenfalls nicht ausgetragen. 

Da die örtlichen Gesundheitsbehörden für mehrere Mannschaften eine Quarantäne angeordnet haben, werden die Begegnungen Cagliari Calcio-FC Bologna, FC Turin-AC Florenz sowie Udinese Calcio-Atalanta Bergamo ausfallen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. 

Die Liga beschloss am Donnerstag, dass ein Klub künftig antreten muss, wenn ihm 13 Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung stehen. Mehrere Klubs forderten eine Änderung der aktuellen Regeln. „Wenn zu viele Spieler nicht zur Verfügung stehen, sollten die Spiele abgesagt werden. Natürlich müssen die Partien nicht bei wenigen Infizierten ausfallen, aber wenn die Lage ernst ist, hat es keinen Sinn zu spielen“, betonte der Chef des FC Turin, Urbano Cairo, stellvertretend.

Weiteres  3. Liga: Würzburg verpasst Sieg gegen Freiburg II

Auch das Heimspiel des FC Turin wurde abgesetzt. ©DPPI/FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Fussballsassie
Letzte Artikel von Fussballsassie (Alle anzeigen)
Weiteres  Gazzetta: Gosens zum Medizincheck bei Inter