Medien: Florenz will sich von Kevin-Prince Boateng trennen

Köln (SID) – Der italienische Traditionsklub AC Florenz, Arbeitgeber des ehemaligen Münchners Franck Ribery, will sich vom deutschen Fußballprofi Kevin-Prince Boateng (33) trennen. Der gebürtige Berliner hat laut Corriere dello Sport ein Angebot aus den USA erhalten, das Boateng jedoch abgelehnt hat. 

Sein Ziel sei, zurück in die Bundesliga zu kehren oder ein Angebot aus Spanien anzunehmen, berichtete das Blatt. Kevin-Prince Boateng hat in seiner Karriere insgesamt bei 14 verschiedenen Vereinen in Europa gespielt. Boateng steht seit Anfang der vergangenen Saison beim Klub aus der Toskana unter Vertrag.

Kevin-Prince Boateng soll den AC Florenz wohl verlassen . ©SID MIGUEL MEDINA

Fotos: SID