Medien: La Liga startet am 12. Juni mit Sevilla-Derby

Der Restart des spanischen Profifußballs soll für den 12. Juni festgezurrt worden sein. Wie der Radiosender Cope am Donnerstag berichtet, wird die seit dem 12. März unterbrochene Spielzeit in La Liga mit dem Stadtderby zwischen dem FC Sevilla und Betis Sevilla fortgesetzt werden. Anstoß soll entweder um 20.45 Uhr oder 21.00 Uhr sein.

Am Samstag würde Athletic Bilbao auf Atletico Madrid treffen und Rekordmeister Real Madrid um Nationalspieler Toni Kroos gegen den SD Eibar spielen. Meister FC Barcelona mit Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen würde am Sonntag beim RCD Mallorca antreten – der endgültige Rahmenterminkalender soll am 28. Mai veröffentlicht werden.

Elf Spieltage vor dem Saisonende liegt Barcelona zwei Punkte vor Real an der Tabellenspitze. Javier Tebas, Präsident von La Liga, hat den finanziellen Schaden im Falle eines Saisonabbruchs auf rund eine Milliarde Euro geschätzt.

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Medien: TSG an Breitenreiter interessiert

Die Verantwortlich des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim haben offenbar Andre Breitenreiter als neuen Trainer ins Visier genommen. Sinsheim (SID) – Die Verantwortlich des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim haben offenbar Andre Breitenreiter als neuen Trainer ins Visier genommen. Nach Informationen des kicker könnte der 48-Jährige, der den FC Zürich zur Schwizer Meisterschaft geführt … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Relegation: Hertha-Coach Magath vor Rückspiel beim HSV optimistisch

Felix Magath sieht Hertha BSC vor der zweiten und entscheidenden Relegationspartie am Montag beim Hamburger SV psychologisch im Vorteil. Berlin (SID) – Ungeachtet des Rückstands aus dem Hinspiel sieht Felix Magath Hertha BSC vor der zweiten und entscheidenden Relegationspartie am Montag (20.30 Uhr/Sky und Sat.1) beim Hamburger SV psychologisch betrachtet … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Eintracht-Kapitän Rode fordert Verstärkungen

Kapitän Sebastian Rode vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt fordert mit Blick auf die kommende Saison weitere personelle Verstärkungen. Frankfurt am Main (SID) – Kapitän Sebastian Rode vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt fordert mit Blick auf die kommende Saison des Fußball-Bundesligisten in der Champions League weitere personelle Verstärkungen. „Damit dann nicht wieder die … [Weiterlesen]