Medien: Manchester United Favorit im Poker um Ronaldo

Turin (SID) – Im Transfer-Theater um Superstar Cristiano Ronaldo deutet sich eine spektakuläre Wende an. Laut übereinstimmenden Medienberichten aus England gilt nun Ronaldos Ex-Klub Manchester United als Favorit auf eine Verpflichtung des 36-Jährigen. Der Lokalrivale Manchester City und Teammanager Pep Guardiola sollen sich zurückgezogen haben.

Wie die Manchester Evening News berichteten, soll United bereits den Medizincheck in Lissabon planen. Im Raum steht nach Informationen des Blattes ein Zweijahresvertrag für Ronaldo, der zuvor seinen aktuellen Verein Juventus Turin über seinen Wechselwunsch informiert hatte. „Donnerstag hat mir Ronaldo gesagt, dass er nicht mehr die Absicht hat, für Juventus zu spielen“, sagte Juve-Trainer Massimiliano Allegri am Freitag.

Während die Gazzetta dello Sport schrieb, es fehle „nur noch ein Schritt“ für einen Wechsel zum amtierenden Premier-League-Meister City, drehte sich offenkundig später der Wind. United-Teammanager Ole Gunnar Solskjaer ließ am Freitag auf einer Pressekonferenz das Interesse an Ronaldo durchblicken: „Wir hatten immer eine gute Kommunikation. Ich weiß, dass Bruno (Fernandes/d. Red.) auch mit ihm gesprochen hat. Er weiß, wie wir über ihn denken. Wenn er Juventus verlässt, weiß er, dass wir hier sind.“

Indessen äußerte sich Guardiola wenig zuversichtlich hinsichtlich eines Ronaldo-Transfers. „Cristiano wird entscheiden, wo er spielen will. Nicht Manchester City oder ich. Jetzt gerade ist das weit, weit weg“, so der Katalane.

Ronaldo hatte von 2003 bis 2009 für die Red Devils gespielt und dort 2008 seinen ersten Champions-League-Titel unter Sir Alex Ferguson gewonnen. Nach neun Jahren bei Real Madrid war Ronaldo 2018 zu Juventus Turin gewechselt, wo er noch einen Vertrag bis 2022 besitzt. 

Will Juventus verlassen: Cristiano Ronaldo. ©SID MARCO BERTORELLO

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de