Medien: Ronaldo verlässt Portugal und unterzieht sich Quarantäne in Turin

Köln (SID) – Der positiv auf das Coronavirus getestete fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat das Trainingslager der portugiesischen Nationalmannschaft verlassen und kehrt offenbar nach Turin zurück. 

Der Stürmer von Juventus habe das grüne Licht der lokalen Gesundheitsbehörden erhalten, die Quarantäne in seiner Villa in Turin zu verbringen, berichteten italienische Medien. Der 35-Jährige zeige keine Krankheitssymptome, es gehe ihm gut, hieß es vonseiten des portugiesischen Verbandes.

Ronaldo darf seine Quarantäne in Turin verbringen. ©SID JONATHAN NACKSTRAND

Fotos: SID