Medien: Sevilla an Hertha-Profi Rekik interessiert

Berlin (SID) – Abwehrspieler Karim Rekik könnte offenbar zum spanischen Europa-League-Sieger FC Sevilla wechseln. Spanische Zeitungen berichteten, dass der Transfer vor dem Abschluss stehe. Rekik stand für das Ligaspiel am Sonntag bei Rekordmeister Bayern München offiziell wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel nicht im Hertha-Kader. Der 25 Jahre alte Niederländer hat seinen Stammplatz in der Innenverteidigung an Jordan Torunarigha und Dedryck Boyata verloren.

Karim Rekik steht offenbar bei Sevilla auf dem Zettel. ©SID ODD ANDERSEN

Fotos: SID