Medizinischer Notfall: Spiel in Watford wurde kurz unterbrochen

Watford (SID) – Das Spiel zwischen dem FC Watford und Tottenham Hotspur in der englischen Premier League (0:1) ist aufgrund eines medizinischen Notfalls auf der Tribüne für mehrere Minuten unterbrochen worden. Schiedsrichter Robert Jones stoppte die Begegnung kurz vor dem Ende, damit die Ärzte über den Platz laufen und ihre Behandlung ungehindert durchführen konnten. In der Nachspielzeit (95.+6) traf Davinson Sanchez per Kopf zum Sieg der Gäste.

Das Spiel in Watford musste unterbrochen werden. ©SID GLYN KIRK

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  Hartmann und Holzherr komplettieren Geschäftsführung der neuen DFB-Gesellschaft