Milan nach 3:0-Sieg in Venedig zunächst Spitzenreiter

Köln (SID) – Der 18-malige italienische Fußballmeister AC Mailand hat sich zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der Serie A gesetzt. Die Lombarden gewannen am Sonntag beim FC Venedig mit 3:0 (2:0). 

Milan-Superstar Zlatan Ibrahimovic (2.) brachte die Gäste früh auf die Siegerstraße. Für den 40-Jährigen war es das 301. Tor in den europäischen Topligen, in denen er zum Einsatz gekommen ist. Der Franzose Theo Hernandez (48./59., Handelfmeter) sorgte für den Endstand. Venedigs österreichischer Profi Michael Svoboda hatte den Strafstoß verursacht und sah wegen Handspiels in der 58. Minute die Rote Karte.

Weiteres  Aufstellungen Borussia Dortmund gegen SC Freiburg

Mit 48 Punkten schob sich Milan am Lokalrivalen und Meister Inter (46) vorbei. Der Titelverteidiger hat am Sonntagabend (20.45 Uhr/DAZN) gegen Lazio Rom allerdings die Chance, mit einem Sieg wieder Position eins zu übernehmen.

Milan bezwingt Venedig 3:0. ©SID MARCO BERTORELLO

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Michael (FCL-Magazin)
Letzte Artikel von Michael (FCL-Magazin) (Alle anzeigen)
Weiteres  Sportwetten: Köln klarer Außenseiter gegen Bayern

Weitere interessante News