Mindestalter in der Bundesliga angepasst, ab 16 Jahre darf man spielen

Stadion
Symbolbild

Die DFL gab am Dienstag bekannt das junge Fußballspieler ab 16 Jahre in der Fußball Bundesliga spielen dürfen. Der Paragraf 14 Nummer 1 der Lizenzordnung Spieler wird dahingehend geändert, dass Jugendspielern mit Vollendung des 16. Lebensjahres eine Spielerlaubnis erteilt werden darf.

Mit diesem Beschluss kommt die DFL einen Antrag von Borussia Dortmund nach. Somit könnte der junge Dortmunder Youssoufa Moukoko (15 Jahre) bereits im Herbst für den BVB auflaufen.

Mit dieser Änderung gleicht die DFL die Regelungen vieler anderer nationaler Fußball-Ligen in Europa an. Die Änderung tritt mit Wirkung zur Spielzeit 2020/21 in Kraft.

dfl.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*