MLS: Cherundolo übernimmt Los Angeles FC

Los Angeles (SID) – Steven Cherundolo, Vereinsikone von Hannover 96, übernimmt in seiner US-amerikanischen Heimat zur kommenden Saison den Los Angeles FC in der Major League Soccer (MLS). Der 42-Jährige, der von 1999 bis 2014 für 96 gespielt hatte und weitere dreieinhalb Jahre als Co- und Jugendtrainer beim heutigen Fußball-Zweitligisten tätig war, tritt in Los Angeles die Nachfolger des ehemaligen US-Nationaltrainers Bob Bradley an.

„Wir wissen, was für den LAFC und auch in der MLS funktioniert, und Steve hat eine einzigartige Mischung aus internationaler und nationaler Erfahrung auf höchstem Niveau, die zu diesen Anforderungen passt“, sagte LAFC-Geschäftsführer John Thorrington.

Weiteres  Real Madrid mit Mühe und Glück ins Pokal-Viertelfinale

In der abgelaufenen Saison war Cherundolo für Partnerklub Las Vegas Lights in der United Soccer League tätig. Der ehemalige Rechtsverteidiger bestritt 87 Länderspiele und nahm mit der Auswahl der USA an den Weltmeisterschaften 2002, 2006 und 2010 teil.

Steven Cherundolo wird Trainer beim Los Angeles FC . ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Michael (FCL-Magazin)
Letzte Artikel von Michael (FCL-Magazin) (Alle anzeigen)
Weiteres  Pokal: 5,75 Millionen sehen BVB-Aus - 950.000 beim Kölner Elfmeter-Drama

Weitere interessante News