Nach Coronafällen: PSG startet mit Niederlage in die Saison

Köln (SID) – Ohne die beiden positiv auf Corona getesteten Fußball-Stars Neymar und Kylian Mbappe hat Meister Paris St. Germain zum Saisonauftakt in der Ligue 1 einen Fehlstart hingelegt. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel, dem insgesamt sieben infizierte Spieler fehlten, unterlag beim Aufsteiger RC Lens vor rund 5000 Zuschauern mit 0:1 (0:0).

Ignatius Ganago (57.) brachte die Gastgeber nach einem Patzer von PSG-Keeper Marcin Bulka, der den ebenfalls infizierten Keylor Navas ersetzte, in Führung. 

In der Startelf griff Tuchel mit den Offensivspielern Arnaud Kalimuendo (18) und Kays Ruiz (18) auf zwei Debütanten zurück. Drei weitere U19-Spieler rückten in den Kader, da Mauro Icardi, Angel di Maria, Leandro Paredes und Marquinhos aufgrund positiver Coronatests nicht zur Verfügung standen. Thilo Kehrer spielte von Beginn an, Nationalmannschaftskollege Julian Draxler war nicht im Aufgebot.

Paris absolvierte das erste Spiel aufgrund der Teilnahme am Champions-League-Finale knapp drei Wochen nach dem offiziellen Liga-Start.

Tuchels Team startet mit einer Niederlage in die Saison. ©SID Denis Charlet

Fotos: SID