Nach Ribery, ein Goldsteak für Mario Götze und Jadon Sancho

Goldsteak
Dubai - Zubereitung vom Goldsteak / Screen von nusr_et Instagram

Als Franck Ribery das Goldsteak für rund 1000 Euro verspeist hat kam es zu einem kleinen Shitstorm gegen den damaligen Bayernspieler. Denn hier in Deutschland gibt es das Goldsteak für ungefähr 30 bis 50 Euro.

Andere Spieler, so wie Mario Götze oder auch Jadon Sancho von Borussia Dortmund, müssen wohl keinen Shitstorm erwarten. In den Medien steht zwar die Summe von 1200 Euro pro Goldsteak, aber wenn man Sancho oder Götze heißt, kann man sich halt mehr erlauben als ein Franck Ribery.

Jadon Sancho war ebenfalls ein Goldsteak essen. Anscheinend hat er den Schmaus sichtlich genossen und dabei Spaß gehabt. Man gönnt es ihm, immerhin ist Winterpause und die Spieler haben Urlaub.

Die Winterpause geht schneller vorbei als den Spieler lieb ist, am 18. Januar spielt Borussia Dortmund bereits beim FC Augsburg. Hauptsache die Spieler essen sich nicht kugelrund.

View this post on Instagram

Mr Salt Bae Himself 🤝🙌🏼 @nusr_et

A post shared by Jadon Sancho (@sanchooo10) on

Quelle zur News

Ebenfalls sollen Ramy Bensebaini von Borussia Mönchengladbach und Amine Harit von Schalke 04 beim Goldsteak essen gewesen sein. Wenn es schmeckt, dann Prost.