Nach Roter Karte: Köln zwei Spiele ohne Bornauw

Köln (SID) – Der 1. FC Köln muss zwei Spiele auf Sebastiaan Bornauw verzichten. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger hatte im Bundesliga-Duell der Rheinländer bei der TSG Hoffenheim am Mittwoch (1:3) in der 26. Minute die Rote Karte gesehen. Der FC stimmte der Sperre des Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu.

Bornauw hatte Hoffenheims Mittelfeldspieler Christoph Baumgartner an der Wade getroffen, Schiedsrichter Felix Brych änderte seine erste Entscheidung nach Ansicht der Videobilder von Gelb auf Rot. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Kölner am Montag gegen RB Leipzig (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime).

Letzte News

Aktuelle News

Ex-Schalker Hoppe feiert mit Mallorca Klassenerhalt

Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Madrid (SID) – Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Die Mannschaft des früheren mexikanischen Nationaltrainers Javier Aguirre und des Ex-Schalkers Matthew Hoppe gewann am Sonntag 2:0 (0:0) bei … [Weiterlesen]

Aktuelle News

ManCity zum achten Mal englischer Meister

Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Köln (SID) – Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola und mit Nationalspieler Ilkay Gündogan gewann am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa und brachten den knappen Vorsprung … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

FCK-Trainer Schuster sieht Aufstiegs-Chancen intakt

Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. Kaiserslautern (SID) – Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. „Es ist eine Fifty-Fifty-Situation“, sagte der Coach des viermaligen … [Weiterlesen]