Niederlande: Hoogma hört als KNVB-Sportchef auf

Köln (SID) – Nico-Jan Hoogma (53) gibt nach viereinhalb Jahren seinen Posten als Sportchef des niederländischen Fußballverbandes KNVB auf. Der frühere Kapitän des heutigen Zweitlisten Hamburger SV hat entschieden, seinen im Juni 2022 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Da gab der KNVB am Dienstag bekannt.

Hoogma ist seit Anfang 2018 als Direktor für die niederländischen Männer- und Frauen-Nationalmannschaften verantwortlich, auch im Nachwuchsbereich. Zuvor hatte er als Technischer Direktor für Ehrendivisionär Heracles Almelo gearbeitet.

„Wenn Louis van Gaal nach der Weltmeisterschaft aufhört, sollte der neue Bondscoach bereits feststehen. Also im Januar 2023“, sagte Hoogma: „Wenn man den neuen Trainer selbst holt, sollte man auch dabei bleiben, es beginnt ein ganz neuer Zyklus. Das ist zu lang für mich, das habe ich entschieden.“

Hoogma war seit 2018 im Amt. ©SID MONIRUL BHUIYAN

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |