Partnerschaft zwischen HAPPYBET und Snaitech: ein ehrgeiziges Expansionsprojekt in österreichisch-deutschen Wettbranche

Ein allumfassendes Angebot für eine agile und sichere Spielplattform. Damit hat HAPPYBET seinen Aufstieg an die Branchenspitze in Deutschland und Österreich gestartet. Um dieses Portal für Online-Sportwetten nutzen zu können, genügt die Anmeldung eines regulären Spielkontos und einer ersten Einzahlung. In diesem Zusammenhang wird die Einführung der Plattform von einem großen Startangebot begleitet: 100 % Bonus auf eine Einzahlung von maximal 200 Euro. In der Praxis erhalten Sie mit 200 € für zukünftige Wetten.

Ein großer Anreiz, neue Nutzer auf ein Portal zu locken, das einer großen Verjüngungskur unterzogen wurde und benutzerfreundlicher, schneller, aber gleichzeitig mit hohem Sicherheitsniveau sein soll. Die Angebote decken diese einen Großteil des weltweit großen Clusters von Sportveranstaltungen ab. Bundesliga, Serie A, La Liga, Premier League, aber auch kleinere Ligen und vor allem viele andere Sportarten jenseits des Fußballs. Auf der HAPPYBET-Website gibt es so ziemlich jeden Geschmack, und die Wettoptionen sind zahllos.

Die Quoten, insbesondere die Quoten für die am besten zu sehenden Fußballveranstaltungen, decken nicht nur die klassischen Vorhersagen ab, sondern auch die Quoten für die detaillierteren Statistiken für die verschiedenen Spiele. Darüber hinaus ist die Plattform natürlich für den Einsatz auf verschiedenen Geräten (wie Smartphones und Tablets) optimiert und ermöglicht das Live-Spielen. Das Produkt entspricht dem Angebot der Top-Unternehmen der Branche und überrascht angesichts der Realität, über die wir sprechen, nicht. HAPPYBET hat eine Partnerschaft mit Italiens Snaitech geschlossen. Beide Unternehmen sind Teil des multinationalen Unternehmens Playtech, das seine Zusammenarbeit gefördert hat. Um diesen Neuanfang zu besiegeln, zog es die deutsche Gesellschaft vor, Namen und visuelle Identität zu ändern. Dies ändert nichts daran, dass es sich um eine solide Realität handelt, die bereits seit mehreren Jahren auf dem deutschsprachigen Markt tätig ist, der 200 Filialen im Gebiet und 20 Millionen Umsatz im Jahr 2020 hat.

Nicht zuletzt gehörte HPYBET in diesem Jahr zu den ersten deutschen Unternehmen, die die neue Glücksspiellizenz des Landes erhielten. An Snaitech hingegen gibt es wenig Zweifel. Eine Realität, die 1990 in Mailand gegründet wurde, mit über dreißig Jahren Erfahrung im Rücken und den Zahlen eines Branchenriesen: 2.100 Wettstellen in der Region und 523 Millionen Umsatz im Jahr 2020.

Das von CEO Francesco Schiavolin geführte Unternehmen ist besonders daran interessiert, einen Expansionsprozess im Ausland einzuleiten, um eine internationalere Position einzunehmen und gleichzeitig seine Führung im eigenen Land zu stärken. Im Gegenzug hat der Buchmacher seinen deutschen Kollegen die Technologie für den neuen Standort zur Verfügung gestellt und wird auch in Zukunft zusammenarbeiten, indem er die Expertise bereitstellt, um im Wettbewerb der deutschen Wettbranche erfolgreich hervorzugehen. Gegenwärtig weist der deutsche Markt eine ähnliche Situation auf wie Italien in den letzten Jahren (wachsende Zahlen, neue Regulierung), weshalb HAPPYBET auf die Erfahrung seines italienischen Partners zählen kann.