Premier-League: Spitzenteams gewinnen und ziehen weiter

Der FC Liverpool, Manchester City und auch Leicester City sind derzeit die Spitzenteams in der Premier League. Und alle drei zusammen ziehen immer weiter. Auch am 15. Spieltag konnten sie gewinnen.

Manchester City spielte bereits am Dienstag beim FC Burnley und gewann dort 4:1. Leicester City setzte sich 2:0 gegen FC Watford durch und FC Liverpool gewann 5:2 gegen FC Everton.

Spieler Liverpool
Archivbild FC Liverpool / Mitch Gunn / Shutterstock.com

Am 15. Spieltag in der englischen Premier-League hat sich der Champions-League Sieger von letzter Saison gegen den FC Everton 5:2 durchgesetzt. Origi und Shaqiri (6. und 17.) erzielten ziemlich schnell die 2:0 Führung. Michael Keane traf zum 1:2 in der 21. Spielminute. Noch vor der Pause weitere zwei Treffer. Erneut war es Origi und Mané die in der 31. und 45 Minute auf 4:1 erhöhten. Nur Sekunden später verkürzte noch Richarlison auf 2:4 zur Pause.

In der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel mit den Toren etwas ruhiger. Lediglich Wijnaldum stellte in der 90. Minute den 5:2 Endstand her.

Manchester City gewann am Dienstagabend beim FC Burnley 4:1. Jesus traf doppelt, Rodri und Mahrez erzielten die Treffer für Manchester City. Kurz vor dem Ende traf Brady einmal für Burnley.

Leicester City gewann im eigenen Stadion gegen FC Watford 2:0 und bleibt mit diesem Sieg weiterhin auf dem zweiten Platz der Premier League.

FC Liverpool führt weiterhin mit acht Punkten die Liga an. Manchester City die auf dem dritten Rang stehen, haben jetzt 32 Punkte. Die Spitzenteams ziehen immer weiter.

Am Samstag beginnt in England der 16. Spieltag

07.12.2019, 13:30Everton FC:Chelsea FC:
07.12.2019, 16:00AFC Bournemouth:Liverpool FC:
07.12.2019, 16:00Tottenham Hotspur:Burnley FC:
07.12.2019, 16:00Watford FC:Crystal Palace:
07.12.2019, 18:30Manchester City:Manchester United:
08.12.2019, 15:00Aston Villa:Leicester City:
08.12.2019, 15:00Newcastle United:Southampton FC:
08.12.2019, 15:00Norwich City:Sheffield United:
08.12.2019, 17:30Brighton & Hove Albion:Wolverhampton Wanderers:
09.12.2019, 21:00West Ham United:Arsenal FC:

Letzte News

2. und 3. Bundesliga

Zweitliga-Aufsteiger Braunschweig verlängert mit Kijewski

Eintracht Braunschweig hat den um Saisonende auslaufenden Vertrag mit Niko Kijewski um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Braunschweig (SID) – Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Niko Kijewski um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Der 26 Jahre alte … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Bild: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Lucien Favre kehrt nach Informationen der Bild-Zeitung zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zurück. Mönchengladbach (SID) – Lucien Favre kehrt nach Informationen der Bild-Zeitung zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zurück. Der 64-Jährige soll als Nachfolger von Adi Hütter einen Zweijahresvertrag erhalten und schon am Sonntag vorgestellt werden. Das dementierte ein Klubsprecher am Freitag … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Bierhoff: Lewandowski-Abschied könnte Liga spannender machen

DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht im Falle eines Weggangs von Robert Lewandowski von Bayern München die Chance auf eine ausgeglichenere Bundesliga. Köln (SID) – DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht im Falle eines Weggangs von Robert Lewandowski vom deutschen Rekordmeister Bayern München die Chance auf eine ausgeglichenere Fußball-Bundesliga. „Vielleicht könnte sein Abschied auch … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Unwettergefahr: Pokalfinale der Junioren vorverlegt

Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr vorverlegt worden. Potsdam (SID) – Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr um eine Stunde vorverlegt worden. Die Begegnung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion wird … [Weiterlesen]