PSG sagt Aufenthalt in Katar und Saudi-Arabien ab

Paris (SID) – Der französische Fußball-Spitzenklub Paris St. Germain hat angesichts der Corona-Situation in Frankreich den von 16. bis 20. Januar geplanten Aufenthalt in Katar und Saudi-Arabien abgesagt. Das teilte PSG am Mittwoch mit.

„Angesichts der Gesundheitslage in Frankreich hat Paris St. Germain beschlossen, die Gesundheit der Mitarbeiter und der Spieler zu schützen und die Qatar Winter Tour 2022 und das Freundschaftsspiel in Riad zu verschieben“, teilte der Verein in einer Erklärung mit. Die Partie gegen eine Auswahl lokaler Spieler war ursprünglich für den 19. Januar geplant. Ersatztermine wolle der Klub zu einem späteren Zeitpunkt festlegen.

Weiteres  Aue verpflichtet Owusu

Paris St. Germain fliegt nicht nach Katar. ©SID FRANCK FIFE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Michael (FCL-Magazin)
Letzte Artikel von Michael (FCL-Magazin) (Alle anzeigen)
Weiteres  BVB: Trotz Kritik: Kehl sieht Chancen für Haaland-Verbleib

Weitere interessante News