Real Madrid gewinnt am 4. Spieltag locker gegen Galatasaray

Toni Kroos
Toni Kroos / bestino / Shutterstock.com

Am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Real Madrid gegen Galatasaray 6:0 gewonnen. 79.000 Zuschauer kamen an diesem Abend ins Santiago Bernabéu und sahen eine klasse erste Halbzeit. Der Start für Real war perfekt. Rodrygo mit einem Doppelpack in der 5. und 7. Spielminute. Blitzschnell stand es bereits 2:0 für die Königlichen.

Nur wenige Minuten später, in der 14. Minute traf Ramos per Elfmeter zum 3:0 für Real. Kurz vor der Pause erhöhte Karim Benzema noch auf 4:0. Die Königlichen agierten mit großer Spielfreude und zeigten sich vor dem Tor eiskalt. Die Führung absolut verdient.

In der zweiten Halbzeit haben die Madrilenen einen Gang heruntergeschaltet. Bis zur 81. Spielminute dauerte es, bis es im Kasten wieder klingelte. Erneut war es Karim Benzema, der auf 5:0 erhöhte. Und weil Rodrygo auch noch mal wollte, durfte er quasi mit dem Schlusspfiff auch noch einen Treffer erzielen. Hätte Real heute ernst gemacht, wäre wohl noch das ein oder andere Tor dazugekommen. Aber so blieb es beim 6:0 für Real Madrid.

Zu den Diskussionen im Fussballboard

Embed from Getty Images