Real Madrid in der CL am Boden?

Fans Real Madrid
Fans von Real Madrid / Foto: Bigstock.com: karnizz

Nach zwei Spieltagen in der Fußball Champions League stehen die Königlichen aus Madrid am Ende der Tabelle. Eine Niederlage und ein Unentschieden, erst ein Punkt.

Erste Niederlage

Am ersten Spieltag der Fußball Champions League mussten sie sich bei Paris SG mit 0:3 geschlagen geben. Die Stimmung der Madrilenen war sofort am Boden.

Ein Punkt gegen Brügge

Am zweiten Spieltag gab es auch fast eine Niederlage. Im Santiago Bernabeu führte CL Brügge bereits 2:0 zur Pause. Erst Ramos konnte die Königlichen in der 55. Minute erlösen und ballert zum 1:2. Nach dem Casimero in der 85. Minute noch den Ausgleich erzielte, war die Blamage im eigenen Stadion erstmal abgewendet.

CARLOS CASEMIRO über das enttäuschende 2:2 gegen den FC Brügge: „Das war nicht das Ergebnis, das wir erzielen wollten. Vor allem, weil wir Zuhause gespielt haben. Wir haben es in der ersten Halbzeit nicht gut gemacht, das können wir nicht vertuschen, aber an Intensität fehlte es uns nicht. Brügge ist in der ersten Halbzeit zweimal vor das Tor gekommen und hat zweimal getroffen. Es ist aber die Champions League, wo es keine einfachen Spiele gibt. Einem 0:2 hinterher zu laufen, ist schwer.“

Am dritten Spieltag in der Fußball Champions League spielt Real Madrid in Istanbul gegen Galatasaray. Die Türken konnten auch erst einen Punkt holen. Gegen CL Brügge am ersten Spieltag in der Champions League, spielten sie 1:1 Unentschieden.

Für Real Madrid geht es jetzt fast um alles. In Istanbul müssen drei Punkte geholt werden und danach im Rückspiel am 4. Spieltag, ebenfalls gegen Galatasaray, weitere drei Punkte.

Tabelle Gruppe A nach dem 2. Spieltag

  • 1) Paris SG 6 Punkte
  • 2) Cl. Brügge 2 Punkte
  • 3) Galatasaray 1 Punkt
  • 4) Real Madrid 1 Punkt

In der LaLiga steht Real Madrid sehr gut, auf Platz eins mit 15 Punkten bei sieben Spielen. Drei Unentschieden und vier Siege. Trainer Zinédine Zidane, wenn er vorher nicht entlassen wird, wird sein Team zum dritten Spieltag in der Champions League besonders stark aufstellen. Eine weitere Niederlage, könnte auch das Ende vom Trainer sein.